Voltlage mit souveränem 8:1-Erfolg in Epe

Am 30.04. stand für die Mannschaft von Coach Grüter ein weiteres Auswärtsspiel an. Es ging nach Epe gegen den abstiegsbedrohten Aufsteiger des Vorjahres.

Gewillt die starke Leistung aus dem Rieste Spiel zu bestätigen legte die SGV auch sofort los den Gegner unter Druck zu setzen. Und so dauerte es auch nicht lange bis zur 1:0 Führung. Nach einer Ecke war es P.Ahrens der den Ball aus 20 Metern im Tor der Gastgeber versenkte. (4.Minute)

Binnen der nächsten 10 Minuten sorgte M.Schockmann im Alleingang dafür, dass es bereits nach 15 Minuten 3:0 für die SGV stand. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte präsentierte sich die Voltlager Mannschaft äußerst souverän und stellte ein Eigentor auf Flanke von Brinkmann und dem dritten Treffer von M.Schockmann auf 5:0.

Der zweite Durchgang verlief insgesamt dann etwas ruhiger. Man versuchte weiterhin, das Ergebnis auszubauen doch auch der Gastgeber kam nun etwas besser in die Partie. So folgte dem 6:0 durch Rene Kremer der 6:1 Ehrentreffer des SC Epe.

In den Schlussminuten sorgten dann T.Kopmann und S.Koopmann mit ihren Treffern für den, auch in der Höhe verdienten, 8:1 Endstand.

Weiter geht es für die Erste Herren am Sonntag mit einem Heimspiel. Hier kommt es um 15 Uhr zum Samtgemeinde-Derby zwischen der SGV und der Eintracht aus Neuenkirchen.

Schreibe einen Kommentar